Position:
Preislich befinden sich noch immer in einer sehr frühen Phase.

Argument 1:
Bitcoin spielt derzeit im Finanzsektor überhaupt keine Rolle...das wird sich ändern.

Zahlen von Februar 2020
Fiat-Schulden weltweit: ~255 000 000 000 000 USD
economictimes.indiatimes.com/n

Marktkapitalisierung von Gold: ~7 000 000 000 000 USD
sunshineprofits.com/gold-silve

Marktkapitalisierung von Bitcoin: ~160 000 000 000 USD
coinmarketcap.com/de/currencie

Follow

Argument 2:
Preisfindung in Bitcoin funktioniert über Angebot und Nachfrage.
Im Gegensatz zur holländischen Tulpenzwiebel-Blase durchlief Bitcoin bereits mehrere Blasen und immer stärker hervor gegangen ist.
Eine limitiertes Angebot (immer weniger neue Bitcoin entstehen) und eine steigende Nachfrage (neue Leute erfahren von Bitcoin und verstehen seinen Wert) sorgen für einen stetigen Anstieg des Preises.

Argument 3:
Bitcoin wird sehr schnell sehr viel besser und kaum einer weiß davon.
Seit der letzten Bitcoin Blase (Ende 2017), hat sich Bitcoin als Zahlungsmittel sehr stark verbessert. Durch das Blitznetzwerk hat sich die Anzahl an möglichen Transaktionen pro Sekunde von ca. 7 auf ungefähr 50000 erhöht.

Die eine parallele Verarbeitung von Transaktionen wächst die Gesamt-Verarbeitungs-Geschwindigkeit des Netzwerkes mit jedem weiteren Knoten im Blitznetzwerk. Das heißt, je größer das Blitznetzwerk desto schneller das Blitznetzwerk.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!